Wein Stabilisator Mannostab (500 g)

Kategorie: Stabilisatoren
Artikelnummer: PCP0201
Produkt auf Lager
Es tut uns Leid, für diese Bestellung werden Sie ein Angebot für Versandkosten erhalten
Mg. € 205,00
In den Einkaufswagen
Beschreibung

Wein Stabilisator Mannostab (500 g)

Die Weinstabilisierung, bei der die Qualität und das Markenimage Ihrer besten Jahrgänge gepflegt wird.

Mannostab® ist das einzige von Natur aus in Wein vorliegende Makromolekül mit der Eigenschaft, gegen Weinsteinausscheidungen von Kaliumsalzen zu stabilisieren.
Dieses spezifische Mannoprotein, MP40 genannt, wird auf enzymatischem Wege aus der Zellwand von Hefen extrahiert unter Anwendung eines patentierten
Verfahrens (Patent No. 2726284), welches seine stabilisierende Wirkung gegen Weinsteinausscheidungen garantiert.

Eine önologische Präzisionsbehandlung MANNOSTAB®, die auf der Hemmung der Weinkristallisierung der Kaliumsalze beruht, ist eine natürliche und nicht
beeinträchtigende Antwort auf die Stabilitätsanforderungen der gefilterten oder nicht gefilterten Weine.
 - MANNOSTAB® ist ein natürlicher Bestandteil, der bereits in den Weinen enthalten ist, und der die Qualität der Weine bewahrt.
 - MANNOSTAB®, das keine Abstoßung und keinen Energie- oder Wasserverbrauch verursacht, ist eine ökologische Behandlung, die den neuen
Umweltschutzvorschriften entspricht.


Für welche Arten von Wein?
- Weiß-, Rot- und Roséweine.
- Stillweine und Schaumweine.
- Filtrierte und unfiltrierte Weine.

Wann?
Mannostab® ist die letzte Behandlung vor der Abfüllung.
Bei filtrierten Weinen erfolgt sie zwischen der Vorfiltration und der Endfiltration.
Bei der Füllung unfiltrierter Weine erfolgt die Behandlung einen Tag vor der Abfüllung.

Wie?
Die Anwendung von Mannostab® muß mit Beratung eines Önologen durchgeführt werden.
Die Aufwandmengen (15-30 g/hL) werden zur Vermeidung einer Überdosierung durch Stabilitätstests im Vorversuch ermittelt.
Zwei Stabilitätstests sind möglich:
• Der Kältetest ist leicht im Kellerbetrieb umzusetzen.
• Das Mini-Kontaktverfahren wird im Labor durchgeführt.

Die Verpackung erfolgt in Einheiten zu 500 g.